Über mich

Steckbrief:
Léane Sophie Plain
05.03.2002
Gibswil, Schweiz
Maturität 2020 an der Kantonsschule Im Lee, Winterthur
2019-2020 PreCollege (Vorstudium) Konservatorium Winterthur
2020-2023 Bachelor of Arts an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)
Ab 2023 Masterstudium an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)
Seit November 2021 Stipendiatin der PE-Förderungen für Studierende der Musik e.V.

Bereits als kleines Kind war ich fasziniert von der Welt der Musik und begann dann im Alter von sieben Jahren mit der Oboe. Seit diesem Zeitpunkt habe ich mich noch mehr in mein Instrument "verliebt". Ich nahm Unterricht bei Bridget Greason-Sharp, Barbara Tillmann und wechselte 2016 zu Prof. Louise Pellerin. Von 2014 bis 2016 besuchte ich die Kunst- und Sportschule in Uster und nahm auch erfolgreich an zahlreichen kantonalen und nationalen Wettbewerben teil. Im Sommer 2019 wurde ich ins Vorstudium des Konservatoriums Winterthur aufgenommen und habe im Frühling 2020 die Aufnahmeprüfung an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bestanden, wo ich 2023 meinen Bachelor of Arts in Musik abgeschlossen habe.  Seit Herbst 2023 studiere ich im Master bei Prof. Simon Fuchs.
Für mich ist ein zentraler Aspekt der Musik das Zusammenspiel mit anderen Musiker*innen. Deswegen spiele ich gerne in verschiedenen Kammermusikformationen und auch im Orchester. 
Ich vertrete die Meinung, dass Klassische Musik in ihrer ganzen Vielfalt erhalten und weiterhin gefördert werden sollte, und ich habe es mir zum Ziel gemacht, diese musikalische Vielfalt und meine Liebe zur Musik an das Publikum weiter zu geben.

Schon als Kind war ich fasziniert von der Oboe. Auf diesem Foto spiele ich Englischhorn, welches damals beinahe gleich lang war wie ich.

Mein jetztiges Instrument ist eine Marigaux Oboe 901P, welches von den PE-Förderungen für Studierende der Musik e.V. gestiftet wurde.

Wenn ich nicht gerade Oboe übe, lese ich sehr gerne und höre viel Musik. Ich interessiere mich neben der Musik für Vieles, unter anderem reise ich leidenschaftlich gerne und erkunde dabei andere Länder.